Da kann man nur heulen

Es war eine Szene, der ich einen gewissen Sinnbildcharakter nicht absprechen kann: Steilpass auf Huntelaar, der sich im Strafraum gegen Kyrgiakos kraftvoll durchsetzt, und dann völlig humorlos abschließt. Eine kleine Befreiung nach werzähltschonmitwievielen torlosen Minuten. Willkommen zurück!

Klar, das Tor bedeutet noch nicht viel. Auch in diesem Spiel hat Huntelaar zumindest wieder eine ganz dicke Chance ausgelassen, und es handelte sich nur um den 1:4 Endstand, dennoch hat er den unbedingten Willen gezeigt, das Ding zu machen. Ebenso konnte man es beim kompletten Team beobachten. Gegen Mainz hat man sich nach zwei Rückständen zweimal zurück gekämpft. Gegen Düsseldorf war man mit dem Schwung aus Mainz dann zwar über weite Teile des Spiels überlegen, brauchte aber dennoch eine ordentliche Portion Glück Matip, um das Ding zu gewinnen. Nun gegen Wolfsburg blitzte endlich einmal ein wenig spielerische Klasse auf, und selbst ein Ausgleichstreffer konnte das Team nicht aus dem Konzept bringen.

So, wie es heute aussieht, haben sich Trainer und Mannschaft Stück für Stück selbst aus dem Abwärtsstrudel befreit. Und das keinen Augenblick zu früh, wie man der Tabelle entnehmen kann. So eng es auch im Mittelfeld zugeht, so weit entfernt ist Platz 3 schon jetzt. Mit sieben Punkten aus drei Spielen konnte man zumindest vorerst aber wieder auf einen Europa League – Platz vorpreschen.

Wirklich akute Sorgen muss man sich wohl aktuell nur um Roman Neustädter machen. Seine katastrophale Leistung machte die Umstellung der Abwehr zu zweiten Hälfte nötig, und begünstigte vielleicht auch den Treffer der Wolfsburger, gegen eine zuvor eigentlich recht sicher agierende Viererkette. Vergleicht man Neustädters Leistung von Samstag mit der vom Saisonbeginn, vor allem mit der vom Derby, kann man eigentlich nur heulen. Hoffentlich bekommt Jens Keller den schnell wieder hin…

TumblrEmailPrintTeilen

4 Comments

Filed under Blog

4 Responses to Da kann man nur heulen

  1. Neustädter eine Mitschuld am Gegentreffer zu attestieren, obwohl er zuvor ausgewechselt wurde, finde ich kreativ.

  2. Detlef (doktor_d)

    Neustädter ist an allem Schuld. Diese pauschale Zuweisung hat bei Matip auch schon geholfen. 😉
    Hat aber etwas gedauert.

  3. Pingback: Die Blog- & Presseschau für Montag, den 04.03.2013 | Fokus Fussball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.