Freitagsspiel

Ein Freitagsspiel. Verrückt. Hatten wir diese Saison ja jetzt auch nicht ganz so häufig. Gut so, denn im Grunde gibt es keine Anstoßzeit, die so zuverlässig mit der restlichen Wochenendplanung kollidiert. Was kann am Nachmittag oder frühen Abend schon anliegen? Spaziergang? Pfft. Aber Freitag abends? Nunja. Da müssen wir durch. Oder mit der Zusammenfassung leben.

Es geht nach Berlin, Stadt des Pokaltriumphes. Was viele gar nicht wissen: Im Olympiastadion wird auch das restliche Jahr über Fußball gespielt! Kein Witz. Normal guckt man nur im Mai mal kurz rüber, sieht ein riesiges Fußballfest, und gut. Doch tatsächlich: Das restliche Jahr trägt Hertha BSC (Berlin) dort seine/ihre(?) Heimspiele aus. Aber genug des Blödsinns.

Da müssen wir nun hin, also nach Berlin. Vorlegen, drei Punkte holen, 20 Tore schießen, Platz 1 erobern. Vorerst. Dann müssen die anderen erstmal nachlegen… Okay, ernsthaft, genug mit dem Blödsinn.

Schalke hat heute eine große Chance, sich oben an den anderen festzunageln. Allein von der Platzierung her hat Schalke bis dato eine sehr gute Runde hingelegt. Mit ein paar Punkten mehr auf dem Konto könnte es sogar eine Hervorragende werden.

Kann also nur schief gehen, oder?

 

TumblrEmailPrintTeilen

2 Comments

Filed under Blog

2 Responses to Freitagsspiel

  1. eisenschleuder

    toitoitoi.
    ich hoffe das klappt. wenn die manschaft sich zu steigern versteht könnte es in der tat was großes werden…

  2. Mein Sohn (3) würde es mit den Worten von Bob dem Baumeister sagen: “Können wir das schaffen, jo wir schaffen das” Nur Heppo der blaue Kran antwortet immer:”mmmhhh tja ich weiss nicht so genau…” So ist es doch bei uns auch immer, wenn wir weit nach oben können oder doch mal vorlegen sollen, geht…..NIX. Im oberen Tabellenteil festnageln, für mich ein Fremdwort. Aber wir sollen nicht immer so schwarz oder pessimistisch sehen. Also auf geht`s und die Hertha in die Schranken weisen. Glück auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.