Über Cluj nach Bukarest

In der letzten Saison waren es die Bundesliga und die Champions League, in diesem Jahr ist es bisher nur in der Bundesliga passiert: Auftaktniederlage. Wie die Liga letztes Jahr gezeigt hat, kann sich so etwas mal ganz schnell zu einer schweren Krise auswachsen.* Muss aber nicht, das hat diese Saison gezeigt.

Trotzdem weiß man gerade aus Wettbewerben mit kleinen Gruppen, dass der Start immens wichtig ist. Man bekommt eben nicht viele Chancen, um Niederlagen wieder auszubügeln. So ist die Verlegung des Spielortes, bei allen Umständen, gerade für die Fans, aber auch den Verein, vielleicht für das Team sogar eine glückliche Fügung. Auf ein Auswärtsspiel war man sowieso gefasst, die Rumänen müssen sich eher mit einer neuen Situation abfinden. Sicherlich nicht ganz leicht. Auch, weil man sehen muss, wie viele Steaua – Anhänger den Weg nach Cluj auf sich nehmen. Die Schalker, die den beschwerlichen Weg durch Rumänien auf sich nehmen werden, sind aber sicherlich genau die richtigen, um dem Spiel den Anstrich eines Heimspiels zu verpassen. Ein guter Rahmen, um mit einem Sieg in die Europa League – Gruppenphase zu starten.

Ach, gerade fällt mir ein wirklich plausibler Grund für die Verlegung des Spielortes ein: Die UEFA will den Knappen die Euro League möglichst abwechslungsreich gestalten, und vermeidet daher zwei Auswärtsspiele im gleichen Stadion. So muss es sein.

*Und ja, ich weiß, die Europa League ist schon mit den Play-Offs gestartet, natürlich auch mit einer Niederlage, aber so richtig geht’s doch jetzt erst los…
TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.