“Spiel ab, du Affe!”

Manchmal erreicht das Spieler-Bashing Formen, die einfach unerträglich sind. Auf Schalke kennt man das zur Genüge, aber auch in anderen Klubs scheint die Thematik nicht ganz fremd zu sein (beispielsweise Westermann/HSV). Kritik muss erlaubt sein, sich in jeder Situation auf einen bestimmten Spieler einschießen, ist das Letzte. Gestern durfte ich aber einmal mehr Zeuge werden, wie sich jemand wunderschön selbst ad absurdum geführt hat. Er hatte sich Christian Fuchs als “Lieblingsspieler” auserkoren, der ja auch hier, und das geb’ ich gerne zu, schon das ein oder andere mal kritisiert wurde. Dieser Herr, der leider direkt hinter mir saß, fand aber jede Aktion von Christian Fuchs so richtig blöd, dass man glauben musste, er hätte persönlich im Privaten Stress mit dem Linksverteidiger.

So meckerte er er sich bereits nach 7 Minuten zum ersten Mal in Rage: “Was macht der da? Spiel ab, SPIEL AB, DU AFFE!” Aber der Affe spielte nicht ab. Dennoch war der Jubel, auch beim Meckerer natürlich, groß. Affe. Die wirkliche Pointe war natürlich noch der zweite Führungstreffer durch Fuchs. Der Österreicher wollte seinen Kritikern aber auch keinen Spaß lassen. Frechheit! Schön anzusehen war die Bude noch zusätzlich. Und zumindest ich kann mich drüber freuen, wenn bei Schalke endlich mal wieder jemand im Stande ist, einen Freistoß direkt zu verwandeln.

Am Sonntagabend beschließt Schalke dann den 8. Spieltag mit einem Gastspiel beim HSV. Zu diesem Spiel gibt es sicher auch die ein oder andere tolle Geschichte. Arnesen könnte darin vorkommen, Stevens auch. Ich werde wohl lieber diesen Fuchs im Auge behalten…

TumblrEmailPrintTeilen

4 Comments

Filed under Blog

4 Responses to “Spiel ab, du Affe!”

  1. Die Respektlosigkeit gegenüber Spielern, das “Auspicken” von Publikumsfeinden ist ein ziemliches Ärgernis. Ich bin nur in der Nordkurve, aber selbst dort ist ein echtes Meckerkabinett entstanden, eine chronische Unzufriedenheit, derer sich Luft zu machen offenbar wichtiger ist als die Unterstützung der Mannschaft. Ich möchte garnicht wissen, wie es dann auf einigen Sitzplätzen ist…

    • Phil

      Ich hätte vielleicht noch dazu sagen sollen, dass ich das Spiel gestern in ‘ner Kneipe geguckt hab’. Aber dieser Trend zeichnet sich ja sowohl vor’m Fernseher, als auch im Stadion schon seit Jahren ab. Poulsen, Kuranyi, Engelaar, Matip und und und. Schön, wenn Fuchs die Antwort unmittelbar auf dem Platz gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.