ESR plus X – Auswärts: Mit Uchida muss man rechnen

Marica, Marica, Marica und wieder Marica – Köln, Mainz, Helsinki und jetzt Mönchengladbach. Die Einwechselungen von Ciprian Marica haben eine solche Konstanz, ihn beim Einwechselspieler-Raten nicht zu tippen, glich einer absoluten Selbstmanipulation Selbstsabotage. Folglich haben auch nur 10 Tipper auf die Nennung verzichtet. Die beiden anderen Einwechselungen wurden nur am Rande mal getippt, Baumjohann sechsmal und Höger nur einmal. Nicht verwunderlich, waren wohl die meisten davon ausgegangen, dass Baumjohann sich aus des Trainers Blickfeld “gespielt” hat, und Marco Höger in der Startelf steht. Viele tippten folglich eher auf eine Einwechselung Uchidas (37 Erwähnungen). Dass es keinen Dreier gegeben hat, sollte nun wohl auch keine Überraschung mehr sein. Der Vollständigkeit halber soll hier aber noch das am häufigsten getippte Trio genannt werden: Marica/Moravek/Uchida.

Und auch bei der X-Frage konnten die Wenigsten punkten. Die letzten Torfestivals unsere Offensivabteilung haben da scheinbar einen so großen Eindruck hinterlassen, dass der Tipp nur selten “1” lautete. Tipper “Manfred” rechnete gar mit 7 Schalker Treffern.  Nun sollte aber der eine Treffer von Raúl tatsächlich zum Sieg reichen, was natürlich an der größen Überraschung des Spiels lag: Schalke spielt zu Null! Kein Rückstand, kein Gegentor, einfach zu Null. Irre.

Hier die komplette Ergebnisliste:

Das war’s dann auch vorerst mit dem Einwechselspieler-Raten in diesem Blog. Ich danke allen, die daran teilgenommen haben und ich danke Torsten für das Vertrauen und das grandiose “Excel-Dingsbums-Monster-Feen-Tool”, samt unsagbar detaillierter Erklärung, die sogar ein kompletter Excel-Noob wie ich verstanden habe. Danke für eure guten Wünsche für meinen Lauf, die mich scheinbar ins Ziel getragen haben (vorgenommene Zeit: 1:59:59 h/ erreichte Zeit: 1:54:57 h). Wer darüber mehr lesen möchte, wird in wenigen Tagen hier noch einen kleinen Bericht von mir als Gastblogger finden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr in Zukunft auch ohne Einwechselspieler-Raten hier mal vorbeikommen würdet, denn das geht nach der Länderspielpause natürlich im Königsblog weiter.

TumblrEmailPrintTeilen

5 Comments

Filed under Blog

5 Responses to ESR plus X – Auswärts: Mit Uchida muss man rechnen

  1. Wobei, da Raúl ja der goldene Schütze war, könnte man die “7” meiner Meinung nach auch gelten lassen…

  2. Phil

    Haha, um die Ecke gedacht. Stimmt eigentlich, aber jetzt isses zu spät…

  3. Hasse gut gemacht. Beides. Danke!

  4. elbdeichrutscher

    Glückwunsch zu Deiner Zeit! Halbmarathon war auch mein Ziel, habe die Distanz schrittweise antrainiert. Aber nachdem ich einmal die Strecke “privat”, nur mit der Töle, absolviert hatte, war bei mir der Kick weg, das bei einem Wettbewerb zu machen…jetzt lasse ich es meistens mit 6-10 km gut sein. Für ein lecker isotonisches Aufbaugetränk ( K. Augenthaler: Hefeweizen enthält alle lebensnotwendigen Mineralstoffe und Vitamine; ich wähle idR die alk-freie Variante) reicht der Durst dann auch.
    Und vorbeilesen werde ich immer wieder mal, weil mir Dein Schreibstil gefällt!
    Grüße aus dem Norden, Jochen

  5. Super Job und super Ergebnis, wie ich finde! ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.