Testspiel mit Pokal

Nur ein Testspiel? Ja, vielleicht. Aber vermutlich auch nur die halbe Wahrheit. Ein Muster ohne Wert war das auf jeden Fall nicht, denn ein Testspiel mit leichtem Wettbewerbscharakter, gar ein Freundschaftsspiel kann es zwischen diesen beiden Mannschaften nicht geben. “Da ist ordentlich Musik drin”, stellte der Réthy im Minutentakt fest. Recht hatte der Mann.

Nachdem im letzten Jahr der schlechte  Saisonstart vor allem auf die neu formierte Abwehr zurückgeführt wurde, war es Samstag besonders erfreulich, wie eine erneute komplett umgestellte Abwehrreihe gegen den deutschen Meister 90 Minuten ohne Gegentor blieb. Mit Höger rechts, Fuchs links und Fährmann im Tor spielten drei Neuzugänge, dazu Papadopoulos neben Benni Höwedes, wo in der letzten Saison noch Christoph Metzelder seinen Stammplatz hatte. Für alle hätte man sich einen schlechteren Einstand vorstellen können. Besonders überragend lief der Abend wohl für Ralf Fährmann. Man stelle sich vor, die neue Nummer 1 beginnt ihre Saison mit einem peinlichen Patzer. Oder vielen Gegentoren. Gruselig. Kein Gegentor in der regulären Spielzeit und zwei gehaltene Elfmeter, einer davon gegen den unterbelichteten Südtribünenhonk, das klingt hingegen nach einen tollen Einstand. Dass Fährmann danach direkt in die Kurve geholt wurde, darf man wohl getrost als Trotzreaktion werten. Ein Gruß gen Schwabingschaft.

Im Spiel an sich hat Ralf Rangnick aber noch die ein oder andere Baustelle zu bewerkeln. Gerade im Mittelfeld ist noch extrem viel Luft nach oben. Holtby blieb eher unauffällig, ebenso wie Baumjohann. Ab und an blitzte bei den Jungs allerdings ihre Klasse auf, Baumjohann fiel zusätzlich noch durch eine ordentliche Portion Aggressivität auf. Jurado zeigte sein Können eigentlich nur bei seinem Elfmeter. Geschwitzt hatte er bis dahin wohl nicht so richtig. Schade. Irgendwas muss sich der Cheftrainer da noch einfallen lassen, denn so hängt unser Sturm einfach nur in der Luft. Verschwendete Weltklasse.

Kommendes Wochenende startet dann die wirkliche Saison mit der ersten DFB-Pokalrunde und Mission: “@FinaleS04 pt.2″, in der Woche darauf dann endlich Bundesliga. Danach ist der Transfermarkt noch fast 4 Wochen geöffnet. Viel Zeit.

TumblrEmailPrintTeilen

2 Comments

Filed under Blog

2 Responses to Testspiel mit Pokal

  1. Dass Fährmann danach direkt in die Kurve geholt wurde, darf man wohl getrost als Trotzreaktion werten. Ein Gruß gen Schwabingschaft.

    Sehe ich genau so. Es war ein wenig Balsam auf die Schalker Seele, die sich nach dem traumatischen Manu-Erlebnis nun endlich wieder nach ein bisschen Wärme sehnt. Es war ein guter Einstand für den Ralle.

  2. “einer davon gegen den unterbelichteten Südtribünenhonk”

    *hrhrhr*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.