Im Pott werden Überstunden gekloppt

Während an jeder Ecke Rückblicke, Fazite und Abrechnungen aus dem Boden schießen, ist für die großen Vereine des Ruhrgebiets die Saison noch gar nicht beendet. Selbst bei der Kommanditgesellschaft wird man, wenngleich man nicht mehr spielen muss, noch nicht zu einer nüchternen Betrachtung der Saison gekommen sein. Warum auch? Nüchtern wird’s noch früh genug.

Die anderen drei Klubs können ihre Saison ebenfalls noch zu einem goldenen Abschluss führen. Gleichzeitig müssen sich alle aber auch ordentlich sorgen, die Arbeit einer Saison nicht noch in den Sand zu setzen. Nehmen wir den VfL Bochum: Gehe ich normalerweise davon aus, dass der Zweitligist nach einer tollen Saison im Relegationsspiel Oberwasser hat, müssen die Bochumer in diesem Jahr mit einer etwas anderen Sachlage umgehen. Natürlich haben sie über weite Strecken eine große Saison gespielt, allerdings treffen sie mit Gladbach auf ein Team, welches schon am Ende, schon abgestiegen war, sich dann aber unter einem neuen Trainer noch mal eindrucksvoll zurückmeldete und den Relegationsplatz durch einen Schlussspurt sicherte. Das könnte ein Treffen auf Augenhöhe werden. Spannend.
Im DFB-Pokalfinale treffen die anderen beiden Reviervereine aufeinander, beide mit ihren ganz eigenen Sorgen bepackt. Beim MSV stellt sich die Mannschaft nun schon beinahe automatisch aus allen gesunden und spielberechtigten Spielern auf, was die Hoffnungen auf eine Überraschung wohl eher klein hält und das nötige Pokalwunder unglaublich groß werden lässt. Bei Schalke sind die Sorgen anderer Natur. Die Leistungen der letzten Spiele lassen auch fast den letzten zweifeln, ob denn der Schalter pünktlich in Berlin umgelegt werden kann. Eines ist auf jeden Fall klar: Eine Niederlage gegen eine derart geschwächte Mannschaft aus Duisburg wäre der peinliche Höhepunkt einer schrecklichen Bundesligasaison.
Das Ruhrrevier steht vor einer sehr spannenden Woche…
TumblrEmailPrintTeilen

1 Comment

Filed under Blog

One Response to Im Pott werden Überstunden gekloppt

  1. Carlito

    >"Eines ist auf jeden Fall klar: Eine Niederlage gegen eine derart geschwächte Mannschaft aus Duisburg wäre der peinliche Höhepunkt einer schrecklichen Bundesligasaison. " Zum Glück kam es ja ganz anders… ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.