Das Geburtstagsgeschenk

Schalke hat sich zum 107. Geburtstag ein unfassbares Geschenk gemacht. Nicht am Geburtstag. Zum Geburtstag. Dafür war eine Menge Arbeit nötig. 34 Spiele zur Vizemeisterschaft, 6 Spiele in der Gruppenphase, 2 aufreibende Achtelfinalspiele gegen Valencia, dann das Husarenstück beim Titelverteidiger, welches danach zu Hause verteidigt werden musste. Beinahe zwei Jahre Vorbereitung für ein Geschenk. Wahnsinn. Und dann darf man zu seinem Geburtstag das Champions League Halbfinale im Old Trafford spielen. Schöner kann man sich doch (fast) nicht selbst beschenken.

Und genau so sollte man auch diese Champions League Saison im Kopf behalten. Natürlich bin ich auch schon während des Spieles mal ganz kurz enttäuscht gewesen, aber insgesamt war die Enttäuschung für mich doch fehl am Platz. Das Geschaffte ist einfach zu phänomenal, um mit dem Halbfinale zu hadern. Fertig. Alles Gute nachträglich!
TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.