Drück ma’ Reset!

Was für eine Woche.

  • Magath wird von allen Ämtern freigestellt
  • Magath reicht seinerseits die Kündigung ein
  • Seppo Eichkorn wird zum Interimstrainer gemacht
  • Eichkorn bestätigt, dass bis auf Magath der Trainerstab vorerst bestehen bleibt
  • Entgegen dieser Meldung verlassen Bernd Hollerbach und Werner Leuthard in Einvernehmen mit dem Verein diesen mit sofortiger Wirkung
  • Ralf Rangnick wird kommende Woche als neuer Cheftrainer der Knappen vorgestellt, offiziell ist es schon jetzt.
  • Magath ersetzt wohl Dieter Hoeneß und Pierre Littbarski in Wolfsburg. Ab sofort! WAHNSINN!
Während sich die Ereignisse auf Schalke überschlugen, drohte es völlig in Vergessenheit zu geraten, dass sich unser Verein noch immer an der Spitze des Abstiegskampfes befindet. Vor den Jungs liegt das Duell mit dem zweitbesten Team der Liga. Die Area 28 hängt uns im Nacken. Geht das Spiel am Sonntag in die Hose, kann es direkt wieder richtig eng werden. Wenigstens ist derzeit noch ein Mann auf der Bank, der die Mannschaft und ihre einzelnen Spieler sehr gut kennt. Ob Eichkorn sich traut, irgendwelche kleinen oder großen taktischen oder personellen Veränderungen vorzunehmen, wird im Vorfeld wohl die spannendste aller Fragen sein. (Neben der Frage, ob das ESR auch ohne Magath weitergeführt wird.) Die lange Wartezeit bis zum Spiel passt mir daher gerade so gar nicht…
TumblrEmailPrintTeilen

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to Drück ma’ Reset!

  1. Manfred

    >Was ist bitte so wahnsinnig daran, daß ein Trainer einen neuen Job annimmt? Unter den gegebenen Voraussetzungen (die zeitliche Komponente mal außen vor) kann man identisches über Rangnick schreiben oder die hier:
    http://www.trainer-baade.de/?p=8819

    Hui, netter Tweet, wie ich grad sehe:
    trainerbaade@twitter
    "Wahnsinn in Reinform", dichtet der Kicker. Ui, es ist jetzt schon Wahnsinn, dass ein gefeuerter Trainer einen neuen Job annimmt? Weird!

    Genau meine Meinung.

  2. Phil

    >Dass ein Trainer einen neuen Job annimmt ist kein Wahnsinn.
    Dass er das anderthalb Tage nach seiner Entlassung macht, ist zumindest bemerkenswert.
    Und dass sein alter Verein mal eben den frisch installierten Trainer plus den Manager entlässt, ist trotz Erfolglosigkeit nicht alltäglich. Naja, wenn ein Konzern dahinter steht vielleicht schon.
    Dass der Verbleib des kompletten Trainerteams zuerst verkündet wird, um dann einen Tag später die Trennung von zwei Mitgliedern dieses Teams zu verkünden, empfand ich ebenfalls als seltsam, erklärte sich mir dann aber am späten Abend, mit der Meldung von Magaths neuem Job.
    All das zusammen hat mich zu der Vokabel "Wahnsinn" greifen lassen.
    Und dass man in Wolfsburg scheinbar nur auf den Rauswurf gewartet hat, um selbst ein paar Leute vor die Tür zu setzen, naja, du kannst dir denken, was ich davon halte…

  3. k11n

    >Wenn man bedenkt, dass Huntelaar und Farfan fehlen werden, muss er sich ja taktisch was anderes einfallen lassen.
    Wir werden sehe..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.