Das Achtelfinale, Wolff Fuss und Schalke 04

Zweimal hat Schalke 04 in seiner Vereinshistorie das Viertelfinale der Uefa Champions League erreicht. In beiden Fällen waren die Achtelfinal-Rückspiele echte Zitterpartien. (Okay, das liegt natürlich auch am KO-Modus.) Beide Spiele wurden von Wolff Fuss kommentiert.

Zweimal haben die Schalker Trainer danach nicht mehr viel Zeit auf der Trainerbank verbracht. Bei Mirko Slomka waren es noch ein paar Wochen – man gab ihm noch die Chance Barcelona wegzuhauen – Felix Magath hatte noch rund sechs Tage. Die Intervalle werden kürzer.
Sollte also jemals wieder eine Schalker Mannschaft es schaffen, in einem von Wolff Fuss kommentierten Achtelfinalspiel der Champions League den Einzug in die nächste Runde zu schaffen, steht zu befürchten, dass der dazugehörige Trainer noch im Kabinengang entlassen wird.
TumblrEmailPrintTeilen

5 Comments

Filed under Blog

5 Responses to Das Achtelfinale, Wolff Fuss und Schalke 04

  1. Matthias

    >In der Halbzeitpause, Phil. In der Halbzeitpause!

    :)

  2. Phil

    >Bei 4:0 Führung.

  3. tommes04

    >Es waren doch noch mehr: Der Rolf wurde kurz nach dem Ausscheiden beim AC Mailand gefeuert und Huub Stevens verkündete zeitnah nach dem Aus in der Vorrunde der CL seinen Abgang… Haben wir nicht jedes Champions-League-Aus mit einem Trainerverlust bezahlt??

  4. MAGsein

    >Große Sorge bezüglich anstehendem CL-Viertelfinale: Kommentiert Wolf, geht Rolf?

  5. Phil

    >@tommes04: Puh, so genau kann ich mich nicht erinnern. Aber Wolff Fuss ist ein wichtiger Bestandteil meiner Achtelfinal/Trainerentlassungstheorie. Ob der zu der Zeit schon CL kommentiert hat, weiß ich nicht.

    @MAGsein: Die Formel lautet: Fuss kommentiert das gewonnene Achtelfinalrückspiel -> der Trainer muss gehen. Brauchst dir also keine Sorgen machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.