7 Punkte (auf)holen

Seit Veröffentlichung meiner letzten Trainerentlassungsstatistik wurde schon wieder “two and a half” Trainern der Stuhl vor die Tür gestellt. Sollten in der Statistik eigentlich nur die sportlichen Auswirkungen festgehalten werden, hatte ich bislang auch nur Entlassungen aus sportlichen Gründen berücksichtigt. Bei Armin Veh und Felix Magath komme ich mit dem Vorgehen allerdings schwer in die Bredouille.

In beiden Fällen waren chaotische Verhältnisse im und um den jeweiligen Verein, sowie die Eigenheiten der Trainer wohl vorrangig für ihre Entlassung ausschlaggebend. Da jedoch in beiden Fällen die Punktausbeute in der Liga zu wünschen übrig ließ – der HSV hatte ja nicht die Möglichkeit, sich anderweitig erfolgreich zu präsentieren – bin ich geneigt die Entlassungen in meine Statistik einfließen zu lassen. Also mach ich das auch einfach.
Schalke hätte also, nach dem Ergebnis des HSV vom Vortag, die Möglichkeit gehabt, der Statistik einen Ruck und somit den Trainerentlassungen eine kleine Berechtigung zu geben.
Schalke entschied sich leider in der Tradition der Statistik zu handeln und das Spiel zu verlieren. Nicht nur, dass man sich selbst nicht um den Sieg bemühte, man lud die Werkself regelrecht zu Angriffen und im Endeffekt zu Toren ein. Nach vorne ging ohne Jefferson Farfan wirklich fast gar nichts. Erschreckend. Bayer reichte ein, mit Verlaub, Sonntagsschuss und ein Eigentor. Zusätzlich konnten sie sich noch den Luxus erlauben einige gute Möglichkeiten durch Sam liegen zu lassen.
Am Ende stand mit 2:0 ein absolut gerechtes Resultat. Gepaart mit den Ergebnissen von Wolfsburg und Hamburg, stellt sich die Trainerentlassungsstatistik nur wie folgt dar: 

6 Siege, 5 Remis, 7 Niederlagen (33/28/39%)

Ab heute bleiben Ralf Rangnick nun knappe zwei Wochen um die Mannschaft nach seinen Wünschen und Vorstellungen auf das Spiel gegen St. Pauli einzustellen. Vergleichbar mit der Tabellenspitze geht es immer noch um exakt 7 Punkte. 7 Punkte aus 7 Spielen. Wenn Schalke die nötigen 7 Punkte zum Klassenerhalt holen kann, dann kann Leverkusen vielleicht auch die nötigen 7 Punkte aufholen. Bedenkt man es aber ernsthaft, ist der Unterschied zwischen “holen” und “aufholen” viel zu groß. So, wie der zwischen der Werkself und den Knappen am Sonntag Nachmittag.
TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.