Er hat es uns einfach nicht gewünscht…

Dieser Tage hat ein Großer seinen Hut genommen. Ein Großer, auch wenn er gerne mal verspottet wurde, ein ganz Großer. Der echte Ronaldo. Unzählige Tore hat er auf vielen Stationen in ganz Europa und Brasilien geschossen. Der Schnitt pro Spiel bewegt sich irgendwo um die 0,75 Tore. Unglaublich.

Aber ein Spiel kommt mir direkt in den Sinn, in dem er nicht erfolgreich gewesen ist: Das Viertelfinalrückspiel der Uefa-Cup Saison 1997/98. War er im Hinspiel noch für den 1:0 Endstand verantwortlich, bekam er es im Rückspiel mit dem zuvor lange verletzten Yves Eigenrauch zu tun. Welche Tortur da auf ihn zukam, hätte er wohl niemals erahnen können:

Der Weltfußballspieler* des Jahres wird in seinem Leben wohl zuletzt beim Straßenfußball gegen ältere Kinder in seiner Heimat so viele Zweikämpfe verloren haben wie gegen den Schalker Abwehrspieler, der nach acht Monaten Verletzungspause erstmals wieder von Beginn an eingesetzt wurde.” (welt.de)

Alles in Allem soll Eigenrauch in diesem Spiel nur ein einziges Foul gegen den Brasilianer begangen haben, was allerdings kaum überrascht, wenn man dem Wikipediaeintrag zu Yves Eigenrauch glauben schenken darf: In über 200 Spielen für Schalke brachte es der Verteidiger(!) auf gerade einmal 15 Gelbe Karten und wurde nicht einmal gesperrt. Wahnsinn.
Zu einem guten Ende konnte das Rückspiel gegen Inter Mailand dann leider nicht mehr gebracht werden. Der Unterlegene aus dem Vorjahresfinale schaffte in der Verlängerung den Ausgleich und zog damit ins Halbfinale ein.
Im Übrigen ist Yves Eigenrauch zu einem großen Teil dafür mitverantwortlich, dass es 2007 mit der Meisterschaft nicht funktioniert hat. Wieso? Weil der Yves es uns einfach nicht gewünscht hat
*WeltfußballSPIELER? Ernsthaft?
TumblrEmailPrintTeilen

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to Er hat es uns einfach nicht gewünscht…

  1. Matthias

    >Jaja, das Viertelfinale 1998. Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich an das geile Last-Minute-Tor von Michael Goossens denke. Da stand das Parkstadion Kopf! Vielleicht sogar noch mehr Kopf, als in all' den Spielen der erfolgreicheren UEFA-Cup-Saison zuvor. Dass es letztendlich nicht gereicht hat und Inter quasi vom Anstoß weg in der Verlängerung die Entscheidung herbeigeführt hat – Schwamm drüber! Das sind Spiele, an die ich mich noch ewig erinnern werde. Zum Glück gibt es die Szenen auch noch Youtube: http://bit.ly/hD639o

  2. Phil

    >Wirklich ein geiles Tor. Hatte auch überlegt das Video zu verlinken, aber blöderweise ist keine einzige Eigenrauch – Szene darin. Es gibt auch noch ein ausführlicheres Video indem auch das Tor aus den Hinspiel enthalten ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=zR4c50vS7KU

    Uefa-Cup auf ARD & RTL. Hätte ich jetzt so auch nicht mehr gewusst. Und die Aufstellungen: Mit Libero. Das ist ja schon so weit weg…

  3. Carlito

    >Das jetzt auf den Yyyyyyyyyves zu schieben mit 2007 find ich aber nicht sehr fair… ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.