Keine Katastrophe

Es ist vollbracht! Unglaublich, aber wahr. Schalke konnte einen erneuten Katastrophenstart verhindern. Eine geschlossen starke Mannschaftsleistung gekrönt mit Galavorstellungen von Manuel Neuer und Raúl machten die Leistung von letzter Woche beinahe vergessen. Naja, nicht so richtig vergessen, aber man darf sich doch fragen, wie eine Mannschaft zwei so verschiedene Gesichter haben kann. Ist es an Peer Kluge festzumachen? Kann er ein so großer Faktor beim Stabilisieren der Mannschaft sein? Das hätte ich ihm zumindest nicht zugetraut, als er aus Nürnberg in den Ruhrpott wechselte. Erfreulich ist es allemal. Wer spielt eigentlich in der Nationalelf noch gleich die Position?

Es wäre allerdings kein normaler Spieltag gewesen, gäbe es nicht auch einen Wermutstropfen: Da lässt die Truppe vom Kleistermann mal ein paar Punkte liegen und der nächste Verfolger macht es noch schlechter. Nein, das ist schon in Ordnung so. Erst müssen wir auf uns gucken. Außerdem ist mit Leverkusen jetzt ein Team ins zweite Glied vorgerückt, bei dem ich mir auch mal ein positives Last-Minute-Wunder vorstellen mag. Zusätzlich ist Bayern scheinbar auch endlich in Tritt gekommen, und könnte vielleicht über kurz oder lang auch noch oben eingreifen. Wobei: Die haben ja nur gegen Lautern gespielt, da kann ja jeder fünf Tore…
TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.