Allein nach vorne

Aufsteiger. Das Thema hatte ich hier schon vor dem St. Pauli Spiel. Zwei Exemplare gibt es in dieser Saison nur. Und Nürnberg. Aber gegen die sahen wir ja auch nicht so toll aus. Morgen also dann wieder ein echter Aufsteiger. Standesgemäß muss da natürlich ein Sieg her, klar.

Was an diesem Spieltag besonders wichtig ist? Es gibt gleich mehrere Duelle in der unteren Tabellenregion. Mit Kaiserslautern und Schalke treffen direkte Tabellennachbarn aufeinander. Hinzu kommen die Spiele Köln gegen Wolfsburg und Bremen gegen St. Pauli. Mit einem Sieg würde man tatsächlich mindestens auf Platz 13, im unwahrscheinlichsten Fall sogar auf Platz 11 rutschen. Es ist also Einiges möglich, am kommenden Wochenende. Ich freu’ mich drauf!
TumblrEmailPrintTeilen

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to Allein nach vorne

  1. Carlito

    >Ich mich auch!!! Hoffen wir das beste! ;-)

    Muss ja langsam auch mal in der Liga aufwärts gehen…

  2. Nobby

    >Mit so einer Niederlage hat wohl keiner gerechnet:( Glück Auf!

  3. Carlito

    >ja, konnte wohl auch keiner, wie auch. Mir fehlen, mal wieder, die Worte.

    Alles scheiße, zumindest, was es die BuLi angeht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.