Zu Null.

Was ist ein zu-Null-Spiel wert, wenn man es sich nicht selbst erarbeitet hat? Wenn es lediglich der Unfähigkeit des Gegners, einen Ball auf’s Tor zu bringen, geschuldet war? Wenn Halil Altintop das mehr oder weniger freie Tor aus 3 Metern nicht trifft? Kann man sowas ein Erfolgserlebnis nennen? Oder darf man nur gar von positiven Effekten ausgehen? Gibt ein solches Ergebnis irgendwie der Abwehr Selbstvertrauen? Es ist das alte Spiel in dieser Saison. Schalke lässt mich ratlos zurück…

TumblrEmailPrintTeilen

1 Comment

Filed under Blog

One Response to Zu Null.

  1. Carlito

    >Man kann nicht, aber man muss, irgendwie…

    …leider…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.