Ein neuer Wundertrainer

Tja, was machen wir nun wieder mit diesem Spiel? Vermutlich liegt es nur an meinem Optimismus, dass ich noch immer nicht der Hoffnungslosigkeit verfallen bin. Glaube ich hingegen meiner Twitter-Timeline, ist eigentlich schon alles verloren und Felix Magath das absolut Schlimmste, was unserem Schalke passieren konnte.

Zur Ausgangsfrage: Was machen wir mit dem Spiel? Was gab’s Positives? Kein Platzverweis auf Schalker Seite. Klasse, hatten wir so oft ja auch noch nicht. Raúl nimmt immer mehr am Spiel in der Spitze teil. Auch schön, wenn er jetzt noch dem Hünter in Sachen Treffsicherheit folgen könnte, wären wir zwei bis sechs Schritte weiter.
Gab’s was Negatives? Oh, oh. Gab es ohne Zweifel. Unser Uchida gefällt mir noch so gar nicht. Hinten wirkt er häufig überfordert, nach vorne kann er kaum Druck entfachen. Und die Flanken erst… Gefährliche Situationen entstehen gegen uns ja sowieso meist über die Außenseiten. So auch gegen Stuttgart wieder. Man könnte meinen, die hätten Bescheid gewusst. Haben die wohl einen neuen Wundertrainer. Wie machen die das nur immer?
Und dann das Negativste überhaupt: Man hat wieder zurückgelegen, und das gleich zweimal. Grauenhaft. Man hat wieder nicht gewonnen. Zu Hause. Gruselig.
TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.