“Gooooooooooooool de RAUL”

Da mach’ ich mir Gedanken wann eine Serie eine Serie ist, beziehungsweise wann die gestartet wird, und alles völlig umsonst. Es hat wieder nicht zum Heimsieg gereicht.

Die Misere hat im Moment einen Namen, und der lautet nun wirklich nicht Christoph Metzelder. Nein, irgendwie hat Benni Höwedes in dieser Saison das Pech am Stiefel kleben. Vielleicht liegt es daran, dass er sich als einziger Verbleibender der alten Abwehrformation zu sehr in der Verantwortung sieht. Man hat das Gefühl, er versucht überall zu helfen, alle Fehler auszubügeln und kommt genau deshalb oft in den entscheidenden Momenten zu spät. Anders kann ich mir die Leistung bislang nicht erklären. Und so liegt man dann in der 15. Minute durch einen dummen Foulelfmeter hinten. Da machste im Moment nichts, wenn du der Höwedes bist. Der hat wirklich die sprichwörtliche Schei**e am Schuh, und ich will nicht wissen was der für ein feines Profil in der Sohle hat. Die Pause am Mittwoch kommt für ihn vielleicht gerade recht. Da kann er sich mal seine Schuhe mit einer Zahnbürste vornehmen.
Und sonst? Huntelaar hat wieder getroffen. Drei Tore in vier Spielen, das kann sich sehen lassen. Und wäre nicht ein dummer Konter, noch vor der Halbzeitpause dazwischen gekommen, dann hätte der Torschrei per SMS von meinem spanischen Kumpel Manuel, seines Zeichens Anhänger von Real Madrid, den Siegtreffer von Raúl bedeutet (“Gooooooooooooool de RAUL”).

Hätte, hätte Fleischkrokette. 

Freuen kann man sich so nicht, außer darüber die rote Laterne an Stuttgart abgegeben zu haben. Nee, auch darüber nicht…
TumblrEmailPrintTeilen

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to “Gooooooooooooool de RAUL”

  1. Schimanski666

    >Freuen is anders, trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit dem Ergebnis. Ein kämpferisch gute Leistung und nach 0:2 zur Halbzeit hatte ich eigentlich schon abgehakt. Was dann folgte fand ich gut ;) Das 3:2 war sogar noch möglich. Das ging diese Saison auch schon schlechter.

  2. Phil

    >Da mag ich dir gar nicht widersprechen. Trotzdem werde ich doch wohl sagen können, dass im Moment alles was Benni anfasst, zu Staub zerfällt. Über die Offensiv-Leistung will ich mich gar nicht beschweren, sowas hab ich lange nicht mehr von unseren Jungs gesehen.

  3. Denis

    >Mmmmmmmmmhhhhhhh, Fleischkroketten….;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.