Hier und da.

Okay, das wird jetzt hier sicher etwas wirr. Ich hab mir gar keine Gedanken gemacht, wie der Text aussehen soll, doch muss ich ein paar Dinge unterbringen. Vielleicht sollte man gar nicht so weit gehen und das Produkt dann Text nennen, aber wir werden sehen. Muss ich mich nur noch entscheiden, wo ich anfange…

Gestern war das Finale dieses Sponsorenpokals, welcher auf Schalke ausgespielt wurde. Endlich mal wieder ein Anlass die Lieblingskneipe zu besuchen. Da mein Bruder morgens einfach unser Auto vom Hof entwendet hatte, war ich also gezwungen den Bus zu nehmen, aber was solls, kann man ein Tässchen mehr trinken. Während ich also an lethargisch der Bushaltestelle sitze, sogar zu faul meinen Ipod einzuschalten, hält plötzlich mit quietschenden Reifen ein schwarzer Flitzer vor meiner Nase. Drin sitzen die bezaubernsten Frauen der Stadt, mit dem Angebot mich zur Kneipe zu fahren. Gibts was Schöneres? Vermutlich schon, fällt mir aber jetzt nicht ein. Über rote Ampeln, bis vor die Tür, nur ein Bier hatte man nicht an Bord, oder vielleicht gab es auch welches, wurde mir aber nicht angeboten…
Dann also das Spiel, Erkenntnisse dazu könnt ihr bei Torsten nachlesen, allerdings halten die sich in der Vorbereitung ja oft noch in Grenzen. Samstag gibt es dann in Augsburg das nächste Aufeinanderntreffen von Schalke und Bayern, da darf man dann gespannt sein, mit welcher Mannschaft der Meister aufwarten wird.
Zu guter Letzt hab’ ich noch ein Anliegen, dass allerdings nicht weniger wichtig ist, als das andere Zeug da oben:
Im rasenschach magazin ist gestern wieder der Bloggerblick gestartet, in welchem die verschiedensten Vereinsblogger ein paar Fragen als Saisonvorschau beantworten werden. Schaut da mal rein, vielleicht findet man da ja den ein oder anderen bekannten, oder noch besser, unbekannten Blogger. Den Anfang macht hirngabel vom Brustring.

 

TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.