Das Ende einer Ära!

Es ist ja weithin bekannt, dass nicht nur Fußballer selbst, sondern auch Anhänger dem ein oder anderen Aberglauben anhängen. Das trägt natürlich bisweilen komische Früchte. Der eine stellt immer zuerst den linken Fuß auf den Platz, der andere betet unmittelbar vor dem Anpfiff (Glaube ist ja auch irgendwie Aberglaube) und der nächste verlässt sowohl Kabine, als auch Spielfeld immer als letzter Akteur.

Bei uns Fans ist das nicht anders. Letzte Saison kam es eher zufällig dazu, dass ich mein altes Varela Trikot mit der 10 bei den Heimspielen im Stadion getragen habe, was natürlich in allerletzter Konsequenz auch nicht helfen konnte. Während der diesjährigen Weltmeisterschaft war es immer dann mein Deutschland Trikot, frisch der Waschmaschine entsprungen, oder, wie gegen Serbien, gerade mal eben nicht. Auch hier, wurde im letzten Moment mein System zerschmettert. Andere versuchten einen Zusammenhang des Torwarttrikots zu der Leistung der Mannschaft herzustellen, auch mit mäßigem Erfolg.
In solchen Momenten bleibt nur eines: Die Schuld muss bei anderen gesucht werden. Irgendwer hat ein Ritual nicht eingehalten, irgendwo hat jemand am falschen Ort mit der falschen Kleidung das Spiel verfolgt. Andere Erklärungen kann es nicht geben.
All’ das schreibe ich hier aus aktuellem Anlass nieder: Meistens, wenn ich nach Hause komme, zieh’ ich mir nicht wie andere direkt die Jogginghose, sondern meine Schalke Sporthose an. Also eigentlich nichts anderes, als ‘ne kurze Jogginghose, klar. Das mach’ ich nun schon seit Jahren so, immer mit der gleichen Hose. Nun musste ich, gegen Anfang der Woche feststellen, dass die Stellen rund ums Vereinswappen wohl schon morsch geworden waren, und das Wappen abzufallen drohte. Naja, ganz so schlimm war es dann doch nicht, aber schlimm genug.
Ich hab dann direkt mal geguckt, aus welcher Saison das gute Stück stammt, und bin in der Fotogalerie auf der Schalke Homepage in der Saison 00/01 gelandet. Verdammt. 10 Jahre hab’ ich das Teil also schon. Ich mag mir gar nicht ausrechnen, wie viele Umrundungen die Hose schon in der Waschmaschine und im Trockner hinter sich hat, aber allein die Vorstellung erklärt den aktuellen Zustand plausibel.
Jetzt hab ich natürlich folgendes Problem: Die letzten 10 Jahren waren wohl die erfolgreichsten Jahre der Schalker Bundesligageschichte. Daran war natürlich diese Hose zu großen Teilen beteiligt, was auch sonst? Nur, was bedeutet das jetzt für die kommende Spielzeit oder gar die nächste Dekade, wenn ich die Hose entsorge an den Nagel hänge?
Werden die nächsten Jahre schlimm, dann wisst ihr zumindest, wer schuld ist. Aber ich kann ja versuchen, dem entgegen zu wirken. Vielleicht muss ich mir eine Neue kaufen? Wieder in weiß, oder geht auch blau? Oder sollte ich das Geld lieber in ein Trikot mit der Nummer 7 investieren?
Da war noch alles gut. Niederlande, 2007
TumblrEmailPrintTeilen

1 Comment

Filed under Blog

One Response to Das Ende einer Ära!

  1. Denis

    >Das Beste an der Buchse waren die innenliegenden Hosentaschen…;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.