Beim zerstörerischen Blitzstrahl!

Ja, die Nationalhymnen sind schon was Feines. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kann man sich per Videotext die Übersetzung anzeigen lassen, was bei mir hin und wieder zu Überraschungen führt. Manche Exemplare kommen erstaunlich martialisch daher, wobei, so erstaunlich ist das vor dem geschichtlichen Hintergrund mancher Länder dann gar nicht mehr. Gerade hat mich die Hymne Algeriens von den Socken gehauen:

Wir schwören beim zerstörerischen Blitzstrahl,
Bei den Strömen reinen Bluts, die vergossen wurden,
Bei den heiter wehenden Fahnen,
Die stolz auf den hohen Bergen wehen,
Dass wir uns erhoben haben, und ob wir nun leben oder sterben werden -
Dass wir beschlossen haben, dass Algerien leben möge.
Das sollt ihr bezeugen!

Der zerstörerische Blitzstrahl? Ich schnall ab, wie cool ist das denn?  Unsere Hymne kommt gegen sowas echt total bieder daher. Vor unserem geschichtlichen Hintergrund (den fußballerischen meine ich) sollten wir vielleicht die Originalversion, nämlich die Österreichische Kaiserhymne vor den Spielen singen:

Gott erhalte Franz den Kaiser, unsern guten Kaiser Franz! Lange lebe Franz, der Kaiser, in des Glückes hellstem Glanz! Ihm erblühen Lorbeerreiser, wo er geht zum Ehrenkranz! Gott erhalte Franz den Kaiser, unsern guten Kaiser Franz! 

Ich werde das heute Abend mal versuchen, vielleicht macht ja jemand mit…

TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.