Nederlands Elftal

Aus aktuellem Anlass könnt ihr heute hier was über die Niederlande lesen. Der Anlass: Ich bin selbst gerade vor Ort, denn es ist Pinksteren, ääähm, Pfingsten, und da bin ich gewöhnlich in Zeeland, im Südwesten der Niederlande. Jetzt ist gerade 9 Uhr, auf dem Zeltplatz ist sicherlich schon wieder seit 6 oder 7 Uhr Rabatz. Vor einer Stunde hab ich es im Zelt vermutlich nicht mehr ausgehalten und versuche nun, genau in diesem Moment den schlechten Geschmack durch ein kühles niederländisches Bier zu bekämpfen. So vergisst man auch das Chaos, welches sich im Laufe des gestrigen Abends rund um unsere Zelte gebildet hat. Ist zwar alles spekulativ, jedoch haben Beobachtungen der letzten sechs Jahre gezeigt, dass dies das realistischste Szenario ist.

Am frühen Morgen sind meine Gedanken noch etwas langsam. Jetzt ist auch schon fast 10 Uhr, ich mach mir mal mein zweites Bier auf, und erzähl’ euch was über die Niederlande. Hrmpf, jetzt hat hier einer die Boombox eingeschaltet, ich brauch’ doch Ruhe! Aber halt, wenn das läuft, muss ich gar nichts erzählen,  denn dieser Mann sagt schon alles, was ich auch sagen wollte:
Ach so, die Elftal muss gegen Dänemark, Japan und Kamerun ran, mal sehen wie weit sie mit ihrer Schönspielerei dieses Jahr kommen… 

PS. An der Stelle muss ich noch sagen: Wer Götz Widmann (ehemals Joint Venture) noch nicht live gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen. Der gute Mann ist ständig auf Tour, und immer wieder die paar Euro für die Karte wert. Hingehen!

TumblrEmailPrintTeilen

Leave a Comment

Filed under Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.