Die Kunst des Kommentierens

Wenn es eng wird im Titelkampf, dann startet bei den Verantwortlichen der “Nervenkrieg”. Mehr oder weniger intelligente Sprüche und Anmerkungen zum Konkurrenten werden freudestrahlend ich die Kameras und Mikrophone der Presse geblasen. Bei den Anhängern der Klubs ist das nicht anders. Im Königsblog war die Kommunikation unter Rivalen nun jüngst ein Thema in den Kommentaren, das mehrere Sichtweisen an den Tag gelegt hat. Blogs haben aber hier in der Regel Glück, denn die Streitkultur ist hier normalerweise recht hoch angelegt. Das fiel mir gerade wieder auf, als ich mich bei großen Sportportalen durch die Kommentare gewühlt habe. Da muss ich euch jetzt einfach teilhaben lassen:

Liebe Schalker,
niemand nimmt euch ernst. Wir sind auf dem Weg zu etwas größerem. Wir wissen schon dass ihr möchte-gern-Meister seid aber ihr seid nur der Meckernde, der ständig redet aber niemand berücksichtigt ihn.
Mit freundlichen Grüßen,
FCB

klotonery
Magath ist ein Arschloch

Bayernforever10
Huldigt Bayern ihr Verlierer ohne Bayern währe die Bundesliga nichts !


bayern fan 2:

bayern wird meister
blöde schalker!!!!!!bayer is der beste club europas
elroy2006:
gratulation fcb…
bei schalkes fussball wäre es ein wunder wenn sie gegen werder gewinnen, weil werder schönen und guten offensiv-fussball spielt! wäre wie gesagt ne frechheit, wenn die blauen mit der mauer-treter-taktik da punkte holen…daheim gegen bochum, kein problem und ich denke in berlin wird ein remis reichen!!!
Kritiker:
Schalke?
In welchem Internationalen wettbewerb spielt denn eigentlich schalke?Soweit ich weiß glaube ich in keinem.Das sagt wohl alles

aachener:

Schalke holt garnichts weil sie es auch nicht verdient haben sie sollen erstmal ihre Schulden wegkriegen.Normalerweise dürften die gar keine Lizens kriegen.

 

Tut mir Leid, dass hier nur Anhänger der Bayern (oder Schalkefeinde) zu Wort gekommen sind, aber die scheinen sich teilweise gerade ziemlich in die Enge gedrängt zu fühlen. Außerdem würde ich Schalker natürlich nur ungern so darstellen. ;-)
Ich finde auf jeden Fall die Art, wie in Blogs in der Regel kommentiert wird, um Welten besser. Woran mag das liegen? Ich weiß es nicht, aber mir gefällts…

 

TumblrEmailPrintTeilen

5 Comments

Filed under Blog

5 Responses to Die Kunst des Kommentierens

  1. Schimanski666

    >Da hast du dir aber noch sehr humane Kommentare rausgesucht.
    Den Satz den ich bisher am meisten gelesen habe war:
    "Die Schande für Deutschland das die Treter 2. sind"

    Aber ich sag dir was Phil. Spätestens seit samstag 17:15 und der damit verbundenen Champions League Qualifikation kann mich der Rest von Fußballdeutschland und alle Schalkehasser mal gepflegt am Arsch lecken.

    Ich bin Schalker keiner uns, Scheissegal.

  2. skAndy

    >Eh, Baian is totale mistscheissearsch! Schalke isst der gailste Klupp der Welt!

    Den Schalke!

  3. Phil

    >skAndy hat offensichtlich verstanden, wie das funktioniert ;-)

  4. almighTi

    >Die Kommentare unter den Spox, Sport1 etc. Artikeln darf man sich jedenfalls auf keinen Fall durchlesen.
    War doch auch nicht immer so, oder?

  5. skandy

    >Ja, es war mal anders. Und inzwischen ist auch 11freunde unerträglich! Und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie auch hier sind! AAAAaaaaaargh!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.