Verzerrte Wahrnehmung

Ich weiß nicht, wie es bei anderen ist, aber in meinen Augen gibt es sowohl wichtige, als auch unwichtige Tore. Wenn Kuranyi im Spiel gegen Frankfurt kurz vor Schluss zum 1:4 trifft, dann wiegt der Treffer meiner Ansicht nach weniger, als ein 1:0, welches nur allzu oft das gesamte Spielgeschehen beeinflusst. Ähnlich schwer wiegen Treffer, die das Unentschieden und damit noch einen Punkt retten.

Bisher war ich davon überzeugt, dass Kuranyi überdurchschnittlich oft die wichtigen Tore macht. Diese These habe ich auch immer wieder in Diskussionen vertreten und als Gegenbeispiel Lucas Barrios gewählt, der in meiner Wahrnehmung zu oft eben nur die unwichtigen Tore gemacht hat.
Gestern hab ich mir dann mal die Statistiken angesehen und festgestellt, dass meine Wahrnehmung einer Überprüfung leider nicht standhält. Barrios hat insgesamt 15 mal getroffen, davon 6 mal zum wichtigen 1:0. Einmal, gegen Werder Bremen, hat er durch sein Tor zum 1:1 noch einen Punkt gerettet. Kevin Kuranyi hat nun 17 Tore, 7 davon eröffneten das Spiel. Zum Unentschieden hat auch er nur 1 mal getroffen, zum 3:3 gegen Hamburg. Beide Spieler sind also in diesem Bereich fast gleich auf.
Klasse, jetzt habe ich mich selbst überführt, aber dass ich in Fragen, die den BVB betreffen, neutral verhalte, kann ja nun wirklich niemand verlangen…
TumblrEmailPrintTeilen

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to Verzerrte Wahrnehmung

  1. Marc

    >Was ist denn mit den Toren zum 2:0, die eine beruhigende Ausgangssituation darstellen und das Spielen dadurch wesentlich erleichtern?
    Das 3:0 wäre ein unwichtiges Tor, sofern nicht am Ende der Saison die Tordifferenz zählt…

  2. Anonymous

    >Was ist denn mit den Toren zum 2:0, die eine beruhigende Ausgangssituation darstellen und das Spielen dadurch wesentlich erleichtern?
    Das 3:0 wäre ein unwichtiges Tor, sofern nicht am Ende der Saison die Tordifferenz zählt…

  3. Phil

    >Das ist natürlich alles Ansichtssache. Habe auch drüber nachgedacht, welches Tor man im Normalfall als Siegtor bezeichnen würde. Wäre ja auch interessant, wer wie viele "Siegtore" schießt. Ist das 4:0 bei gleichzeitigem Endstand auch als Siegtor anzusehen? Ich bin mir da nicht sicher. Aber die Bedeutung des 1:0 ist meiner Ansicht nach unstrittig, daher hab ich hier den Fokus gesetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.